40 Jahre Marriage Encounter

Österreich

1978 reiste ein Team aus zwei Ehepaaren und einem Priester nach Belgien, um dort ein Beziehungs-Wochenende von Marriage-Encounter mitzuerleben. Mit viel Schwung haben sie dieses Seminar-Angebot dann auch in Österreich aufgebaut. Inzwischen konnten wir bereits mehr als 4300 Paare und über 100 Priester als Teilnehmer begrüßen – ein Grund für uns, zu feiern:

Rückblick auf das Gemeinschaftsfest

„40 Jahre ME Österreich“

Rückblick auf das Gemeinschaftsfest

„40 Jahre ME Österreich“

 

Das Jubiläums-Fest im Schloss Puchberg bei Wels am letzten September-Wochenende 2018 hat viele Menschen berührt. Das österreichische Nationalteam, Adelheid und Peter Stari und Pater Franz Pilz SVD, hat das so ausgedrückt:
„Wir waren berührt, erfreut und voll beeindruckt, wie viele Menschen sich auf den Weg gemacht haben. Ein großes Danke allen für das Kommen und das Teilen ihrer Liebe!“

Weitere persönliche Eindrücke unter diesem Link!

Ca. 280 Erwachsene und rund 40 Kinder aus allen Teilen Österreichs haben daran teilgenommen. Es war schön, so viele Paare und Priester zu spüren, die miteinander unterwegs sind. Es war ein erlebnis-, begegnungs- und beziehungsreiches Fest unter dem Motto „Weil die Liebe uns trägt“.

Ein sehr vielfältiges Programm hat den Samstag bereichtert:

  • ein spannender Vortrag des Buchautors und Trainers Gerhard F. Schadler zum Thema „Gefühle sind logisch“,
  • Zeit für Reflexion und Paaraustausch
  • vielfältige Begegnungsmöglichkeiten auf der „Beziehungsstraße“. Dazu wurden in verschiedenen Räumen des Schlosses Puchberg Stationen vorbereitet, die zu kreativen bis spielerischen Beziehungserfahrungen und Begegnungen eingeladen haben.

Beim vergnüglichen „Bunten Abend“ wurden vom österreichischen Nationalteam auch eine Reihe von ausländischen Gästen begrüßt und vorgestellt, darunter das für Marriage Encounter Europa verantwortliche Paar Suzana und Josico Pradera, die extra aus Spanien zu unserem Fest angereist waren.

Am Sonntag ist das Fest schließlich nach sehr persönlich gestalteten Impulsen und der Messe mit dem oberösterreichischen Familienseelsorger Franz Harant, dem Steigen vieler Grußkarten-Luftballons und viel positivem Feedback zu Ende gegangen. Auch das Wetter war auf unserer Seite. Was will  man mehr?