Es hat geschneit – in manchen Teilen von Österreich sehr ausgiebig!!!
Das schafft besondere Momente für uns. Der Faszination von frisch gefallenem Schnee können wir uns kaum entziehen. Dabei sind Schneeflocken nicht weiß, sondern durchsichtig. Und keine einzige gleicht der anderen, es fällt keine Form zweimal gleich vom Himmel – welch ein Wunder!!

Warm angezogen, ausgerüstet mit festem Schuhwerk, Haube und Handschuhen steht nun einer gemeinsamen Winterwanderung nichts mehr im Wege. Eine Thermosflasche mit einem wärmenden Getränk noch in den Rucksack eingepackt – und es kann los gehen! Manchmal braucht´s von einem von uns die Entscheidung, sich auf ein solches Abenteuer einzulassen. Fast immer folgt die gemeinsame Freude.

Unser Gesprächsthema für unterwegs könnte sein:
Besondere Momente und Erinnerungen rund um den ersten Schnee – welche Gedanken und Gefühle sind in mir lebendig?
Ich denke dabei auch an meine Kindheit!

Solche besonderen Momente der Achtsamkeit sind es wert, gesammelt zu werden.
Unsere Idee: Wir legen uns eine Schatzkiste der besonderen Momente zu!

Auf kleinen Zettelchen notieren wir während des Jahres immer wieder unsere aufbauenden Erlebnisse, Gefühle und Gedanken und legen sie in die Schatzkiste. Das kann die erste lustige Schlittenfahrt im Winter, das gemeinsame Bauen eines Schneemannes, die schöne Geburtstagsfeier oder auch eine Theaterkarte sein.
Am Jahresende „bergen“ wir unsere gemeinsamen Schätze des vergangenen Jahres. Durch das Lesen bekommen diese besonderen Momente eine starke Strahlkraft und lösen in uns große Dankbarkeit aus.

Viel Achtsamkeit beim „Sammeln“ besonderer Momente!!!

Die ME-Redaktion