two-631357_640

Wir leben jetzt seit fünf Jahren zusammen. Anfangs war unser Zusammenleben recht schwierig, weil wir den Fokus sehr stark auf die Hindernisse durch unsere so unterschiedlichen Interessen und auch Begabungen gerichtet haben. Daraus haben sich manche Konflikte ergeben, z.B. durch unsere verschiedenen Begriffe von Ordnung, unsere unterschiedlichen Herangehensweisen an größere Anschaffungen oder unsere Unterschiede im Arbeitstempo.

Seit unserem Beziehungsseminar bei Marriage-Encounter sind wir nach und nach draufgekommen, dass es gerade unsere unterschiedlichen Talente sind, die unser Zusammenleben auch bereichern.
Ich, Christa, habe meine Stärken im Organisieren, im schriftlichen Ausdruck und es ist es mir eine Freude, alles in und um unser Haus liebevoll zu arrangieren.
Johannes sagt mir oft, wie froh er ist, dass ich es übernommen habe, liebevolle Briefe und Karten für jeden Anlass zu formulieren und akzeptiere, dass ihm das nicht so leicht fällt.

Johannes ist der Handwerker, der eigentlich alles, was im Haus anfällt, selber reparieren, installieren und auch Neues fabrizieren kann. So hat er für unsere „Essecke“ einen Tisch gezimmert, der so perfekt passt, dass wir ihn so nicht hätten kaufen können. Dadurch ist die Essecke zur „Kommunikationsecke“ geworden. Wir haben schon viele für unsere Beziehung sehr hilfreiche Gespräche an diesem Tisch geführt.

Ich bin auch sehr froh, dass sich Johannes um unsere Autos kümmert und nicht von mir verlangt, dass ich das ebenfalls kann.

Mittlerweile schätzen wir unsere so unterschiedlichen Talente und sind dankbar, weil sie unser gemeinsames Leben schöner machen.

Christa mit Johannes, ME-Wochenende 2010