Bei vielen der Einsendungen zu unserem Gewinnspiel 2016 zur Frage „Was ist Liebe?“, wurde  der gegenseitige Respekt als Kennzeichen der Liebe genannt, z.B.:

  • Liebe ist für mich  ein gegenseitiges Respektieren, gemeinsames  Wachsen ….
  • Liebe zeigt sich für mich durch gegenseitigen Respekt und Wertschätzung …
  • Die wahre Liebe zu einem besonderen Menschen ist für mich Respekt zueinander, da sein, auch in nicht so guten Tagen…

Diese Aussagen berühren und erinnern uns an unser eigenes Eheversprechen „ich will dich lieben, achten und ehren…“

Dennoch ist es manchmal schwer, diese gegenseitige Achtung zu bewahren, insbesondere wenn unsere unterschiedlichen Meinungen, Vorlieben, Verhaltensweisen usw. zu Konflikten führen.  Aus diesem Grund versuchen wir bei den Seminaren von Marriage Encounter mit den teilnehmenden Paaren einen Weg zu finden, der vom „Ablehnen“ der Eigenheiten des Partners über das „Aushalten“ zum „Annehmen“ führt.
Annehmen ist gemeint, im Sinne von „Du bist ganz anders als ich und genau so liebe ich dich!“
Darin drückt sich für uns Achtung und Respekt vor der Partnerin/vor dem Partner am besten aus.

Die ME-Redaktion

Hier geht es zu einem Artikel, der dieses Thema noch weiter ausführt:
„Bedingungslos lieben“