„Es war einmal …“ – traumhaft schön beginnt meine Liebesgeschichte. Die Zeit unseres
Kennenlernens war geprägt von intensiven Gesprächen. So ist es vorgekommen, dass wir nach stundenlanger Autofahrt eine Ausfahrt versäumt haben. Ich habe in der Gewissheit gelebt, wir werden niemals ein Paar sein, das sich schweigend gegenübersitzt. Doch mit der Zeit hat sich mein kommunikativer Märchenprinz in einen schweigenden Frosch verwandelt. Was ist da passiert?

Mein Mann hatte seine beruflichen Verpfiichtungen und ich war immer öfter mit den Kindern allein am Spielplatz. Unsere Unterschiedlichkeit hat uns ebenfalls sehr gefordert. Ich – die Impulsive; mein Mann — der Schweigsame, der, wenn es kriselte, einfach den Rückzug angetreten hat. Nun waren wir doch das Paar, das mitunter schweigend dagesessen ist. Darunter habe ich sehr gelitten. War anfangs unsere Sexualität sehr reizvoll und erfüllend, habe ich meinen ,,Prinzen“ in Zeiten des Schweigens unattraktiv erlebt.

Heute bin ich dankbar, dass sich mein Mann zu einem Paarseminar von Marriage Encounter einladen ließ. Gemeinsam haben wir wieder mehr Vertrauen und Freude im Miteinander gefunden. Wollen Sie wissen, wie uns das gelungen ist?

Wir nehmen uns öfters eine ,,Auszeit“ und schreiben uns einen Liebesbrief. Eine häufige Frage: ,,Was war heute mein/dein stärkstes Gefühl?“ Dann tauschen wir uns kurz über das Geschriebene aus und erfahren so, was im anderen vorgeht. Das bringt uns viel Nähe, Verständnis und Vertrautheit. Mein Mann hat mir dabei auch das Geheimnis seiner Verwandlung verraten: ,,Eine glückliche Frau ist für jeden Mann ein traumhaftes Geschenk!“

Ich bin felsenfest überzeugt, dass so ein Dialog von zehn Minuten schreiben und zehn Minuten reden ein heißer Tipp ist, um zu entdecken, wie reich und schön das Leben als Paar ist.


Angelika Mundigler
gemeinsam mit ihrem Mann Sepp Seminarleiterin
bei den Beziehungsseminaren von Marriage Encounter

Artikel unter der Rubrik „x an y“
in der Zeitschrift „Ypsilon“, Magazin für Männer, 
Ausgabe 01-2021